Informationen

Aktuelles und Allgemeines

Jubiläum - 50 Jahre - Papier Brinkmann

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Am 01. April 1965 wurde die Firma Papier Brinkmann in Münster gegründet und bietet nun seit 50 Jahren werbende Verpackungslösungen aus Münster.

Nachfolgend finden Sie eine kurze Zusammenfassung wie alles bei der Papier Brinkmann GmbH begann und wie sich die Firma zum zuverlässigen Partner für Verpackungen entwickelte.

Es begann 1965 und geht weiter!

Und ist eine Erfolgsgeschichte bis heute. Nach der Ausbildung zum Kaufmann und insgesamt 13 Jahren Berufserfahrung im damals ältesten Großhandelshaus für Gewürze, Därme und Senf, der Firma Gerardts, startete Willi Brinkmann am 01.04.1965 im Alter von 27 Jahren in die Selbstständigkeit.

Senfproduktion im Jahre 1967Begonnen wurde auf dem Grundstück der Eltern am Kappenberger Damm in Münster, mit einer Doppelgarage als Lager und einem Büro im Wohnhaus. Ehefrau Brigitte führte Buch und unterstützte den Verkauf.

Um die tiefe Verwurzelung zur Region und der Stadt Münster zu bekunden, wurde der so genannte Kiepenkerl als Logo der Firma gewählt. Kiepenkerle gehörten zum fahrenden Volk und waren wandernde Händler, welche ihre Waren, in der Regel waren das Lebensmittel und Gewürze, in einem Tragekorb aus Holz und Geflecht, der so genannten Kiepe transportierten. Typisch für die Region Westfalen war ein blaues Leinenhemd, ein rotes Halstuch, eine Mütze, Holzschuhe und eine Pfeife. Noch heute findet man im sogenannten Kiepenkerlviertel, im Herzen von Münster, das Kiepenkerldenkmal und die Traditionsgaststätten kleiner und großer Kiepenkerl.

Telefonverkauf im Jahre 1970Von Anfang an bewies Willi Brinkmann bei seinen Entscheidungen unternehmerisches Geschick, ein gesundes Interesse an den Entwicklungen am Markt und die notwendige Weitsicht, um sein Unternehmen zum Erfolg zu führen.

Ein erster Außendienstmitarbeiter unterstützte von Anfang an die vertriebliche Tätigkeit und so konnte der Kundenstamm schnell wachsen und bereits nach kurzer Zeit kamen weitere Produkte aus dem Bereich Papier und Verpackungen hinzu. Immer neue Branchen und Kunden aus den Bereichen Lebensmitteleinzelhandel, Textiler und produzierende Betriebe wurden beliefert.

Neubau Borkstraße im Jahre 1970Inzwischen platzten die mehrfach erweiterten Räumlichkeiten am Kappenberger Damm aus allen Nähten. Zeitgleich bot sich die Gelegenheit ein Grundstück im neuen Gewerbegebiet an der Borkstraße 14 in Münster zu erwerben. 1971 wurde dort mit dem Bau eines Büro und Lagergebäudes begonnen, welches dann im Jahr 1972 bezogen wurde. Am neuen Standort war nun ausreichend Platz für die weiter steigende Zahl der Mitarbeitern und genügend Kapazitäten für das weiter wachsende Produktsortiment.

Übernahme der Firma Opholzer  im Jahre 1973Kurze Zeit später ergab sich die Möglichkeit, aus Altersgründen, die Papiergroßhandlung Obholzer aus Münster zu übernehmen. Die Zahl der Kunden, Mitarbeiter und Produkte erhöhte sich dabei sprunghaft weiter.


Außendienstfahrzeut im Jahre 1982Bereits im Jahr 1975 erstreckte sich das Liefergebiet über die Grenzen des Münsterlandes hinaus. In den 70er und 80er Jahren dehnte sich das Einzugsgebiet weiter aus, der Außendienst wird weiter ausgebaut, die Zahl der Kunden stieg und 1989 beschäftigte das Unternehmen 10 Mitarbeiter.



Auslieferfahrzeuge im Jahre 1985Im Jahr 1985 wurde der erste PC mit einer Warenwirtschaftssoftware und einem Nadeldrucker in Betrieb genommen.

1988 tritt der älteste Sohn Stefan Brinkmann in das Unternehmen ein. Über die Jahre wird er die Bereiche Grafik und werbende Verpackungen weiter ausbauen.

Im Jahr 1990 war es dann soweit, am 1. April konnte das 25-jährige Jubliäum der Firma Papier Brinkmann gefeiert werden. Durch den stetigen Wandel des Sortiments und der Bedürfnisse unserer Kunden fi el im weiteren Verlauf des Jahres 1990 die Entscheidung die Senfproduktion einzustellen.

Firmengelänge Borkstraße 12 und 14 im Jahre 1995Stetig entwickelte sich das Soriment weiter und das aufkommende Logistikkonzept bedruckter Verpackungen machten neuen Lagerraum notwendig. 1995 ergab sich die Möglichkeit die benachbarte Halle an der Borkstraße 12 und 1997 die Halle an der Borkstraße 17 als Lagerraum hinzu zu nehmen. Die kontinuierliche Entwicklung machte im Jahr 1997 den Wechsel der Firma von einer Einzelfi rma in eine GmbH sinnvoll.

Daniel Brinkmann, der jüngste Sohn verstärkt seit 1999 das Unternehmen. Unsere erste Website aus dem Jahr 1995 wird am 01.12.2003 durch einen umfangreichen Online Shop unter www.verpacken24.com abgelöst.

Getreu dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“ sind wir im Jahr 2004 der Einkaufs und Marketingkooperation für Verpackungen, der „egepack“ beigetreten. Gemeinsamer Einkauf, Import und gemeinsames Marketing standen fortan auf dem Programm, um sich im konzentrierenden Markt für Verpackungen auch in Zukunft behaupten zu können.

Für weitere Lagerkapazitäten erfolgte im Jahr 2007 der Bau einer weiteren Lagerhalle auf der Borkstraße 17. Das Unternehmen beschäftigt inzwischen 25 Mitarbeiter. Darunter 3 Auszubildende zum Kaufmann im Groß und Außenhandel. 2008 erfolgt der Wechsel auf eine neue Warenwirtschaft verbunden mit neuen Servern und neuer Netzwerkstruktur.

Im Mai 2009 erfolgt die Übernahme des in Schiefl age geratenen Verpackungsgroßhänlers Paul Böhm in Hildesheim. Gemeinsam mit zwei benachbarten Partnern der egepack betreiben wir zunächst mit 9 Mitarbeitern die Boehm Verpackung GmbH in Hildesheim. 2015 beschäftigen wir dort bereits 15 Mitarbeiter.

Neues Lager Borkstraße 21 im Jahre 2012Weitere Lager und Büroräume mit einer Fläche von 2.400 m² können im Herbst 2012 auf der Borkstraße 21 erworben werden. Zusätzliches Personal baut den Bereich Transport und Versandverpackungen aus.

Im Jahr 2015 hat sich die Zahl der Mitarbeiter auf 30 Personen erhöht. Täglich sind 3 LKW und 6 Außendienstmirarbeiter vor Ort bei unseren Kunden und sorgen für optimale Betreuung und Verpackungslösungen.

Am 1. April 2015 gilt es auf 50 erfolgreiche Jahre zurück zu blicken. 50 erfolgreiche Jahre, die ohne treue Kunden, zuverlässige und fleißige Mitarbeiter und verlässliche Lieferanten und Dienstleister nicht möglich gewesen wären. Allen Beteiligten möchten wir an dieser Stellen unseren herzlichen Dank für die teils Jahrzente lange Unterstützung danken!

Auch in Zukunft werden wir uns weiter einsetzen, um unseren Kunden in verlässlicher Lieferant und unseren Mitarbeiteren ein zuverlässiger Arbeitgeber zu sein. Wir freuen uns darauf!

Ihre Familie Brinkmann

Broschüre - Jubiläum 50 Jahre - Papier Brinkmann GmbH

PDF-Dokument: Broschüre - 50 Jahre Papier Brinkmann Broschüre - Jubiläum 50 Jahre - Papier Brinkmann GmbH

Bericht der Westfälische Nachrichten (2015) zum 50-jährigen Jubiläum

Bericht der Westfälische Nachrichten (2015) zum 50-jährigen Jubiläum

Bericht der Münstersche Zeitung (1990) zum 25-jährigen Jubiläum

Bericht - Münstersche Zeitung (1990) zum 25-jährigen Jubiläum

Weitere Details zur Firmengeschichte finden Sie in der Chronik der Papier Brinkmann GmbH

Mehr in dieser Kategorie: « Über Uns - Unsere Chronik

Newsletter

Sie möchten regelmäßig interessante Informationen zu den Produkten und Angeboten der Papier Brinkmann GmbH erhalten, dann müssen Sie nur Ihre Emailadresse angeben. Der Empfang weiterer Newsletter kann jederzeit per Abmeldeformular oder per Abbestelllink im Newsletter widerrufen werden.